Hotelprojekte | 24.03.2020

Zleep Hotel für Frankfurt

Zleep Hotel Frankfurt Airport Unter anderem 165 Zimmer, Lobby und eine Snackbar im nordischen Design werden im Zleep Hotel Frankfurt Airport zu finden sein / Bildquelle: Architekten Ingenieure PSP – Hamburg

Die Deutsche Hospitality kündigt mit dem Zleep Hotel Frankfurt Airport nach dem Haus in Hamburg das zweite Hotel der Marke in Deutschland an. Das Haus soll im Frühjahr 2022 eröffnen und über 165 Zimmer, eine Lobby und Snackbar im nordischen Design sowie einen Fitnessbereich und Pkw-Stellplätze inklusive Tiefgarage verfügen.

Der Neubau entsteht in Kooperation mit der Projektentwicklungsgesellschaft Four Points Development. „Wir freuen uns sehr, dass wir in Zusammenarbeit mit unserem Partner, Four Points Development, das Zleep Hotel Frankfurt Airport an Europas wichtigstem Drehkreuz realisieren können. Dieser Standort ist ein großer Schritt in unserer Strategie, die Marke nachhaltig in Europa zu etablieren“, erklärt Thomas Willms, CEO, Deutsche Hospitality. Das Hotelunternehmen eröffnet mit dem neuen Hotel das dritte Haus der Gruppe am Standort Flughafen Frankfurt neben dem Steigenberger Airport Hotel sowie dem IntercityHotel Frankfurt Airport. Wie auch diese beiden Häuser wird das Zleep Hotel Frankfurt Airport ein Leuchtturm seiner Marke in Deutschland.

Dank der verkehrsgünstigen Lage in Kelsterbach bietet das Haus seinen Gästen eine schnelle Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, den Flughafen, Hauptbahnhof sowie an das Fernstraßennetz.

Derzeit zählen zwölf Häuser in Skandinavien zur Economy-Marke Zleep Hotels, die 2003 von Peter Haaber in Dänemark gegründet wurde und seit 2019 Teil der Markenfamilie der Deutschen Hospitality ist. „Mit dem Abschluss des Pachtvertrags mit Zleep Hotels für den neuen Standort inmitten der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main fügen wir zu unseren bisherigen vier Hotelprojekten nun einen weiteren wichtigen Partner hinzu und freuen uns, Teil der dynamischen Entwicklung der in Deutschland noch jungen Hotelmarke sein zu können“, so Claus Spitra, Geschäftsführer der Projektentwicklungsgesellschaft Four Points Development.

www.deutschehospitality.com


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.