Anzeige
Branchennews | 05.12.2018

Verjüngung und Nachhaltigkeit

Fotostrecke Der neue Flair Vorstand (von links): Vorne Daniel Reuner, Petra Holzinger, Hans-Joachim Stöver(Mitte), Sophie von Seydlitz, Sascha Bannier und (hinten, von links) Jens Ginsberg und Christian Becker / Foto: Flair Hotels e.V.

Die diesjährige Jahrestagung der Flair Hotelkooperation fand Mitte November in Donaueschingen statt. Zwei Tage lang konzentrierten sich die Mitglieder auf wichtige Themen. Gastgeber war Familie Preis vom Flair Hotel Grüner Baum.

Im Anschluss an die Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Hans-Joachim Stöver moderierte Sophie von Seydlitz, Leiterin Marketing und Vertrieb, die Tagung und präsentierte die Neuerungen der letzten Monate. So zeigt sich das frischere Erscheinungsbild der Marke Flair nun auch in Form einer neuen Webseite, die von der Agentur Punktplanung aus Murnau modernisiert wurde. Sie soll in Kürze online sein. Das Engagement des Flair-Büros wurde von den Mitgliedern und vom Vorstand mit Lob bedacht. Kreative Ideen wurden im letzten Jahr angeschoben und umgesetzt, neue Partner beauftragt, um die Marke zu verjüngen und zu modernisieren. Impulse zu geben, Neues zu wagen und umzusetzen sowie die Marke wettbewerbsfähiger zu machen, ist Ziel und Aufgabe des Flair Büros und der beauftragten Unternehmen.

Aufmerksamkeit war nach dem Marketing- und Vertriebsreport Flair Hotelier Willi Nusser sicher. Er weiß, wovon er spricht, wenn es um die Koordination und Planung der betriebswirtschaftlichen und statistischen Daten im Hotel- und Gaststättengewerbe geht. Der Inhaber des Flair Hotels Adler in Pfullendorf hat mit der Gründung des Unternehmens eagleControl aus der Not eine Tugend gemacht. Das gleichnamige Programm ist ein branchenspezifisches Tool zur Koordination und Planung aller betriebswirtschaftlichen und statistischen Daten im Hotel- und Gaststättengewerbe. Die Software sammelt Daten aus vorhandenen IT-Systemen und verknüpft diese zu dynamischen Kennzahlen und Auswertungen, die im Reporting individuell dargestellt werden können. Mit der neuen Softwarelösung wird ein Betrieb ganzheitlich betrachtet. Viele Flair Kollegen haben sich schon für das System entschieden. Flair Hotels ist die erste Kooperation, die ihren Mitgliedern zukünftig mit eagleControl nicht nur betriebswirtschaftliche Kompetenz bietet, sondern direkt auch ein Werkzeug liefert, mit dem die Hoteliers selbst arbeiten und sich vergleichen können.

Um tiefer und professioneller in die Materie Nachhaltigkeit einzusteigen, ist ein Pilotprojekt mit dem Unternehmen blueContec gestartet worden. Sylvia und Kay Neeth, Inhaber des Flair Hotel Neeth aus Lehmkuhlen, lassen sich von blueContec beraten, um Einsparungen zu optimieren und um zu erfahren, was besser gemacht werden kann. Ihre Erfahrungen gaben sie den Kollegen auf der Tagung weiter.

Neuer Vorstand, Wahl des Flair Hotel und Flair Koch des Jahres

Bei den diesjährigen Vorstandswahlen wurde Hans-Joachim Stöver als 1. Vorsitzender in seinem Amt bestätigt. Änderungen gab es bei den Stellvertretern: Hier wurde Daniel Reuner, Inhaber des Flair Hotel Reuner in Zossen, gewählt. Er war bislang Schriftführer. Petra Holzinger wurde als Stellvertreterin bestätigt. Zum Schatzmeister wurde Rainer Sievers neu gewählt und als neuer Schriftführer Sascha Bannier. Neue Beisitzer sind Jens Ginsberg und Christian Becker. Mit Daniel Reuner als 2. Vorsitzenden und den beiden neuen Beisitzern wurde der Vorstand erheblich verjüngt.

Ein besonderer Augenblick auf jeder Jahrestagung ist die Bekanntgabe des Flair Hotel und des Flair Koch des Jahres. Zum Flair Hotel des Jahres 2019 wurde das Haus Am Kamin in Kaufbeuren gewählt. Familie Joanni ist bereits seit 1994 bei der Hotelkooperation. In dritter Generation wird das Familienunternehmen erfolgreich betrieben und die Freude über die Auszeichnung ist groß.

Zum Flair Koch des Jahres 2019 ist Sven Pröschold vom Flair Hotel Mellestollen in Saalfeld / Saale gewählt worden. Als Küchenchef steht er mit Leidenschaft am Herd und seine Küche ist ein Geheimtipp in der Region. Für seine Klöße kommen die Gäste von weit her. Für sein Engagement und seine Kochkunst auf hohem Niveau erhielt er jetzt die Flair-Auszeichnung.

Flair-Q-Tag

Am zweiten Tagungstag wurde zum zweiten Mal der Q-Tag veranstaltet. Fünf Arbeitsgruppen, bestehend aus den Mitgliedern, bereiteten sich seit Februar mit Unterstützung der Geschäftsstelle auf fünf verschiedene Themen vor. Auf der Tagung wurden nun die Ergebnisse der jeweiligen Arbeitsgruppen zu den folgenden Themen präsentiert: Yield Management, Marke Flair, Personalgewinnung- und -bindung, Digitalisierung sowie Mitgliedsbeiträge der Flair Hotels. Input und neue Anregungen bereicherten diesen Tagungstag. Für die kommenden Monate bis zum nächsten Q-Tag wurden neue Ziele festgelegt.

www.flairhotel.com


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen