Management & Strategien | 12.07.2019

Übernahme in Bielefeld

Fotostrecke Hotel Bielefelder Hof Aussen Das Hotel Bielefelder Hof wurde von der LFPI Hotel Gruppe übernommen / Foto: Bielefelder Hof

Seit Anfang Juli ist die LFPI Hotel Gruppe neue Eigentümerin und Betreiberin des Hotels Bielefelder Hof in der ostwestfälischen Stadt. Die französische Gesellschaft, mit Deutschlandsitz in Köln, führt nun 13 Hotels in ganz Deutschland. Zum Portfolio gehören ausschließlich Hotels in zentraler Lage.

„Bielefeld ist das Zentrum der wirtschaftsstarken und boomenden Region Ostwestfalen-Lippe. Der Bielefelder Hof passt als erstes Haus am Platz mit seiner besonderen Zentrumslage und langen Tradition hervorragend in unser Portfolio“, kommentiert LFPI-Geschäftsführer Philipp Bessler den Neuzugang der Gruppe. „Das Firstclass-Haus ist ein Aushängeschild für Bielefeld und in diesem Sinne werden wir es fortführen und weiterentwickeln.“

Dabei sei dem Unternehmen Kontinuität wichtig: Der Bielefelder Hof wird auch weiterhin vom bisherigen Hoteldirektor Martin Roßmann geleitet. Das gesamte Team werde übernommen. Die Führungsriege wird durch LFPI-Regionaldirektorin Katja Schnabel komplettiert. Die Managerin leitet bereits das Hotel Indigo Düsseldorf-Victoriaplatz sowie das Mercure Hotel Düsseldorf Zentrum.

Das Vier-Sterne-Hotel Bielefelder Hof befindet sich gegenüber dem Hauptbahnhof im Zentrum der Stadt und verfügt über insgesamt 161 Zimmer und Suiten. Das Haus verfügt über insgesamt elf Veranstaltungsräume. Aushängeschild der Gastronomie des Hotels ist das Feinschmeckerrestaurant GeistReich mit seiner kreativen, regionalen sowie bodenständigen Küche.

www.bielefelder-hof.de

www.lfpihotels.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten123

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen