Hotelprojekte | 15.02.2019

Tradition und Moderne

Fotostrecke Das Ameron Neuschwanstein Alpsee Resort & Spa empfängt seine Gäste ab März / Foto: Thomas Günter

Nach jahrelangen Baumaßnahmen eröffnet im März 2019 am Fuße der Wittelsbacher Königsschlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein das Ameron Neuschwanstein Alpsee Resort & Spa.

Insgesamt 137 Gästezimmer und Suiten, ein Konferenzbereich mit drei Tagungs- und zwei Veranstaltungsräumen, drei Restaurants, eine Bar sowie ein Spa sind in die historischen Gebäude integriert worden. Die beiden ehemaligen Hotels Alpenrose und Schlosshotel Lisl sowie das Jägerhaus bilden das historische Herzstück des neuen Hotelensembles. Das ursprünglich als Stallung im Jahre 1800 erbaute Lisl beherbergt nun 22 Gästezimmer und ein Restaurant. Im Neubau schließt sich der Konferenzbereich an, daneben liegt die neu erbaute Galeria mit 50 Zimmern und Suiten. In dem ebenfalls neu erbauten Seehaus findet der Gast neben 39 Zimmern und Suiten den 4 elements spa. Gegenüber des Seehauses bietet das im Jahre 1790 erbaute Alpenrose am See neben weiteren vier Zimmern und zehn Suiten drei Veranstaltungsräume sowie ein Restaurant mit Café-Betrieb. Das sich anschließende Bräustüberl mit Alpseestube und Biergarten sowie das auf das Jahr 1786 zurückreichende Jägerhaus mit zwölf Zimmern und Suiten runden die Anlage ab. Der Bergkulisse mit den Schlössern haben die Architekten Rechnung getragen: Vor der Lisl, der Alpenrose, dem Bräustüberl sowie einigen Veranstaltungsräumen locken Terrassen Gäste und Besucher ins Freie.

Die drei Restaurants haben jeweils ein eigenes, aber aufeinander abgestimmtes Konzept erhalten. Im Lisl Restaurant wird moderne bayerische Alpenküche mit regionalen Spezialitäten auf den Teller gebracht. Gekocht wird nach dem Credo „Farm to Table“: nachhaltig erzeugte Lebensmittel aus dem direkten Umfeld frisch auf den Tisch. Im Bräustüberl kommen Freunde der Bayerischen Wirtshausküche auf ihre Kosten. In der Alpenrose gibt es internationale und italienische Spezialitäten, zudem Kaffee und Kuchen. Die neue Ludwig Bar ist als zentraler Treffunkt des gesamten Ensembles konzipiert.

Thomas H. Althoff, Gründer der Althoff Hotels und Inhaber der Marken Althoff Collection, Ameron Hotels sowie Urban Loft: „Die Schlösser der bayerischen Könige und insbesondere Schloss Neuschwanstein zählen unter Reisenden in aller Welt zweifellos zu den wichtigsten touristischen Attraktionen einer Europareise. Mit dem Ameron Neuschwanstein Alpsee Resort & Spa haben wir ein einzigartiges Resort geschaffen, das der Verpflichtung gegenüber der hier besonders ausgeprägten Tradition und den Ansprüchen von internationalen Gästen an ein modernes Hotel der Extraklasse sowie einer ausgezeichneten Kulinarik mehr als gerecht wird. Wir sind sehr stolz darauf, dass uns die Ehre zu Teil wird, dieses außergewöhnliche Hotel als Visitenkarte deutscher Gastlichkeit führen zu dürfen.“

www.ameronhotels.com


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen