Branchennews | 03.12.2020

Lockdown Light bis Januar

Hotelzimmer Bett Hotel Motivbild: www.pixabay.com

Bei den Bund-Länder-Beratungen wurde beschlossen, dass der Lockdown Light bis mindestens 10. Januar 2021 bestehen bleibt. 

Bund und Länder hatten Ende Oktober zunächst bis Ende November befristete Maßnahmen beschlossen, um die Corona-Infektionszahlen in Deutschland einzudämmen. Diese wurden anschließend bis 20. Dezember verlängert. Der exponentielle Anstieg der Infektionen konnte dadurch zwar gebremst werden und der Verlauf der Infektionszahlen stimme positiv optimistisch, jedoch sei man noch weit vom Ziel von 50 Fällen pro 100.000 Einwohner entfernt, so die Bundeskanzlerin. 

Alle bestehenden Maßnahmen werden daher bis 10. Januar 2021 verlängert. Das bedeutet, dass Restaurants geschlossen bleiben müssen – nur das Liefer- und Abholgeschäft ist möglich – und Hotels keine Touristen beherbergen dürfen. Die verschärftem Kontaktbeschränkungen gelten weiter: Maximal fünf Personen aus zwei Haushalten dürfen sich treffen. Zu Weihnachten gibt es Sonderregelungen. Auch gibt es Verschärfungen der Maskenpflicht und im Einzelhandel. Länder, die deutlich vom bundesweiten Infektionsgeschehen abweichen, können Sonderregeln erlassen.


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.