Anzeige
Hotelprojekte | 29.11.2018

Erster deutscher Standort

Fotostrecke In Dresden empfängt das erste deutsche The Student Hotel seit kurzem Gäste, Studierende, Geschäftsreisende, Unternehmer und Einwohner der Stadt / Fotos: Sal Marston Photography

Das Co-Living- und Co-Working-Konzept The Student Hotel hat in Dresden eröffnet. Mit 306 Zimmern ist es zentral zwischen der Technischen Universität und der Altstadt gelegen und steht neben Hotelgästen auch Studenten, Geschäftsleuten, Unternehmern sowie Einwohnern Dresdens offen.

Charlie MacGregor, Gründer und CEO von The Student Hotel (TSH), sagt: „Dresden bietet eine tolle Mischung von Geschichte, Kultur und Tech Know-how, was die Stadt zum perfekten Ausgangspunkt für unsere deutsche Expansion macht. Deutschland ist ein attraktives und wichtiges Land für uns, in dem wir mit weiteren Projekten expandieren wollen. Dem TSH Dresden wird daher schon 2019 TSH Berlin folgen.“

Die Zimmer stehen als Einzel- oder Doppelzimmer zur Verfügung, für Reisende jeden Alters und jeden beliebigen Zeitraum, von einer Nacht bis zu einem Jahr. Zudem gibt es Studentenzimmer, die für ein Semester oder ein ganzes Jahr gemietet werden können. Gäste, die einen längeren Aufenthalt planen, greifen auf „Short-Stay-Zimmer“ zurück, während normale Hotelgäste unter einer Vielzahl von Zimmern unterschiedlicher Größen und Ausstattungen wählen können.

Im TSH Dresden trifft alt auf neu: Die Inneneinrichtung und das Design im Stil der 1980er Jahre wurden von den hauseigenen Designern entworfen. Dazu gehören Spielautomaten im Retro-Design, Kunstinstallationen, XXL-Kronleuchter. Von der Dachterrasse aus gibt es den Blick über die Stadt, auf der es zudem einen Whirlpool, Liegestühle und legere Sitzbereiche gibt. Besonderes für die Studenten sind außerdem eine Gemeinschaftsküche, Study-Areas, ein Fitness-Bereich und eine Play- und Gaming-Area eingerichtet. Dank eines monatlichen Programms mit Aktivitäten und Meetings, DJ-Set, Co-Working Areas, Lounge und Bar-Cafeteria soll das Hotel zum neuen Treffpunkt für junge Menschen in Dresden werden. Joost Serrarens, TSH Chief Operations Officer: „Wir wollten in Dresden einen Treffpunkt für die Generation, die sich eine innovative und kreative Zukunft wünscht, anbieten. Deshalb haben wir ein aufregendes Ambiente mit spielerischem Design kreiert, mit dem wir der Jugend von heute eine Vielzahl von Angeboten bieten können. Unser Hotel steht nicht nur seinen Gästen zur Verfügung, sondern auch den Bewohnern Dresdens, um eine große Gemeinschaft zu ermöglichen.“

Die Espresso Bar des Hotels „Common Grounds“ ist geöffnet vom Frühstück bis zum Feierabend. Common Grounds präsentiert Kaffee und Speisen aus lokaler Produktion gemixt mit Musik, traditionell gebrauten Bieren, Weinen von den Elbhängen und Cocktails. Nachmittags und abends gibt es Bar-Service und Musik auf der Außenterrasse. Sitzen kann man zudem entweder in einem Separee im American Diner-Style oder an einem Gemeinschaftstisch, wo auch Musik gehört werden kann. Common Grounds hat 46 Sitzplätze im Innenbereich und 32 außerhalb, so dass sich für alle Jahreszeiten etwas Passendes findet. Für alle, die auf dem Sprung sind, gibt es auch Angebote zum Mitnehmen.

Zum Hotel gehört weiterhin das TSH Collab, welches Platz zum Arbeiten bietet und aus der steigenden Nachfrage nach flexiblen Arbeitsmodellen für Co-Working Communities entstanden ist. Mitglieder können flexible oder längerfristige individuelle Arbeitsplätze oder sogar Einzelbüros mieten. Die Mitgliedschaft beinhaltet die freie Nutzung aller Hoteleinrichtungen inklusive der Dachterrasse mit Whirlpool, dem Fitness-Studio im Untergeschoss, ebenso wie einen Rabatt auf Hotelzimmer und die Common Grounds Espresso Bar. Zur Verfügung stehen fünf Büros, sechs Dedicated Desks, eine Flex Desk Area sowie vier Meetingräume, darunter auch einer mit Blick über die Stadt.

www.thestudenthotel.com


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen