Unterstützung von Unternehmen | 27.05.2020

Wege aus der Coronakrise

Support Steine Bild: www.pixabay.com

Not macht erfinderisch: Wir sammeln Ideen, Angebote, Lösungen, Initiativen und mehr, die Hoteliers während der Coronakrise helfen. 

+++ Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert +++

WMF mit Zahlungs- und Servicemodellen

Der schrittweise Wiederanlauf ist für die Unternehmen des Gastgewerbes von existenzieller Bedeutung. Damit dieser so erfolgreich wie möglich verläuft, hat WMF Professional Coffee Maschines ein umfassendes Förderprogramm ins Leben gerufen. Im Rahmen der „WMF Dornröschen Wochen" profitieren gewerbliche Kunden bis zum 31. Dezember von Zahlungs- und Servicemodellen, um ihr Kaffeegeschäft aus dem gesetzlich verordneten Dornröschenschlaf zu erwecken. mehr Info

+++

Metro-Gutscheine zu gewinnen

S.Pellegrino unterstützt den Restart der Gastronomie mit einer Starthilfe in Form von Metro-Gutscheinen im Gesamtwert von 50.000 Euro. Diese sollen als Unterstützung für den Ersteinkauf der Betriebe dienen. Insgesamt werden 100 Gutscheine im Wert von je 500 Euro verlost, die deutschlandweit in den Großmärkten von Metro eingelöst werden können. Jeder Restaurantbesitzer in Deutschland kann bis 3. Juni bei der Verlosung mitmachen. mehr Info

+++

Cashback-Aktion für Spültechnik

Spültechnikhersteller Hobart bietet beim Kauf einer neuen Spülmaschine bis zum 30. September 2020 eine Cashback-Aktion für alle Gewerbetreibende aus Gastgewerbe, Bäckereien und fleischverarbeitenden Betrieben an. Im Aktionsprogramm können sich Gastronomen eine Prämie von bis zu 700 Euro sichern. Nach dem Kauf einer Spülmaschine aus dem Produktportfolio der Aktionsmodelle bei einem in Deutschland ansässigen Fachhändler muss sich der Käufer auf der Hobart-Webseite registrieren und bis spätestens 30 Tage nach dem Erwerb eine Kopie der Rechnung hochladen. Gebrauchte Maschinen sind von der Aktion ausgeschlossen. mehr Info

+++

Kostenfreie Hygiene-Hinweise

Vor allem Restaurants, Hotellerie und Catering stehen derzeit vor neuen Herausforderungen. Zum einen muss das Gastgewerbe sicherstellen, dass nach dem Stillstand alles hygienisch einwandfrei funktioniert, zum anderen müssen neue Hygienekonzepte für den anlaufenden Betrieb entwickelt werden. Die Experten von SGS Institut Fresenius unterstützen mit ihrem Fachwissen und einer speziellen Hygiene-Checkliste für die Corona-Krise. Die orientierende Zusammenstellung von Hygiene-Hinweisen für die Corona-Krise kann kostenfrei per Mail angefordert werden unter: de.institut.fresenius@sgs.com

+++

Handlungshilfe für einen sicheren Neustart

Ein Hochfahren betrieblicher Tätigkeiten kann nicht ohne einen über das bisherige Maß hinausgehenden Infektionsschutz erfolgen. Ergänzend zu den Vorschlägen des DEHOGA für ein verantwortungsvolles Wiederhochfahren hat die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) Kriterien in einer Praxishilfe zusammengestellt, die, sobald Lockerungen in Kraft treten, eingehalten werden müssen. Entstanden ist mit eine wissenschaftlich fundierte, aber zugleich praxisnahe, verständliche und umsetzbare Handreichung. mehr Info

+++

Kreative Mutmacher

Die PR-Agentur max.PR startet zusammen mit den Agenturen Verhoeven Kreativagentur und Spaness eine Free-Promo-Aktion zum Downloaden für die Hotellerie, Gastronomie und den Tourismus. Unter dem Motto „AUF geht’s“ stehen ab sofort verschiedene Logo-Slogan-Varianten mit kreativen Promotion-Sprüchen in Print-Qualität zum freien Herunterladen und Ausdrucken bereit – beispielsweise als Poster oder Postkarte – oder digital, zum Einbinden auf die eigene Webseite sowie Posten in den sozialen Netzwerken. mehr Info

+++

Covid Connects

Das gemeinnützige Projekt Covid Connects sammelt auf einer Online-Plattform erfolgreiche Strategien von Selbstständigen und Unternehmen in der Corona-Krise. Darüber hinaus werden auch regionale Initiativen vorgestellt, die als Vorbild für andere dienen können. Wichtige Informationen zur finanziellen Unterstützung und zusätzlich Guidelines wie zum Aufbau eines Onlineshops finden sich ebenfalls auf der Plattform. mehr Info

+++

Geförderte Check-ups

Die aktuellen Entwicklungen verlangen der Mittelstandshotellerie, die mit 85 Prozent das Herzstück des deutschen Hotelgewerbes bildet, vieles ab. Um die aktuell brennenden Fragen zu beantworten und effiziente Lösungen für die Betriebsführung nach der Krise zu erarbeiten, bietet Treugast von der BAFA zu 100 Prozent geförderte Check-ups für betroffene Unternehmen an. mehr Info

+++

HRS vermittelt Zimmer als Home Office

Der Plattformbetreiber HRS vermittelt Gästen mit der Initiative „MeWork“ freie Hotelzimmer, die als Alternative zum Home Office genutzt werden können. Viele Firmenkunden von HRS, insbesondere solche mit Sitz in Ballungsgebieten, hätten bereits deutliches Interesse an MeWork bekundet. Hoteliers, die ihren Gästen tagsüber einen ruhigen und gut ausgestatteten Arbeitsort bieten können, haben so die Möglichkeit, die sonst übliche Übernachtungs- als Tagesrate anzugeben: Diese gilt von morgens bis abends – statt wie üblich vom Check-in am Nachmittag bis zum Check-out am nächsten Morgen. mehr Info

+++

Kostenfrei studieren für Kurzarbeit-Betroffene

Ab sofort können alle Betroffenen von Kurzarbeit, deren Arbeitsausfall 50 Prozent oder mehr beträgt, für bis zu sechs Monate kostenlos im Fernstudium der IUBH Internationalen Hochschule studieren. Zur Auswahl stehen rund 50 Bachelor- und Masterprogramme aus vielen Bereichen und Branchen. mehr Info

+++

Webinar über Kurzarbeit

Kurzarbeit ist derzeit in aller Munde. Arbeitgeber, -nehmer und Betriebsräte werden jeden Tag mit Fragen konfrontiert. Die Antworten hierauf hat Felix Kratz, Fachanwalt für Arbeitsrecht. Am 3. April hält er um 15 Uhr ein kostenloses IST-Webinar zum Thema. Nach vorheriger Anmeldung ist das Webinar unter folgendem Link für jeden zugänglich: www.ist.de/aktion/1140

+++

Unterstützung für mittelständische Hotels 

Der ehemalige Hotelier und Unternehmer Karsten Jeß will gemeinsam mit den Partnern seines Netzwerks von Dienstleistern und Zulieferern unkomplizierte Hilfe bieten und berät Hotels deutschlandweit bis Ende 2020 kostenfrei. Finanziert wird die Aktion durch die Partner. Zu den Leistungen des Beraters zählen unter anderem operative und betriebswirtschaftliche Analysen aller Abteilungen, Mystery Checks und Calls, Schulungen sowie Coachings. Die Hoteliers müssen lediglich die Fahrt- und Verpflegungskosten übernehmen. Anfragen sind über die Website möglich. mehr Info

+++

Revenue Management in Krisenzeiten

Welche Chancen bietet die Corona-Krise? Wie kann man gestärkt aus ihr hervorgehen? Und was hat die Redewendung „Don’t put all eggs in one basket“ mit Krisenmanagement zu tun? Diesen und weiteren Fragestellungen widmet sich Revenue Management-Expertin Bianca Spalteholz am 30. März um 16 Uhr. Das Webinar „Revenue Management in Krisenzeiten“ der IST-Hochschule ist nach vorheriger Anmeldung unter folgendem Link für jeden zugänglich: https://www.ist.de/aktion/1136

+++

Rational mit Live-Webinaren

Um verantwortungsvoll im Sinne der Gesundheit von Kunden, Partnern und Mitarbeiten zu agieren, sieht der Großküchentechnik-Hersteller Rational derzeit von Besuchen sowie Veranstaltungen durch die Vertriebsmannschaft völlig ab. Ab April bietet das Unternehmen nun seine Live-Veranstaltungen zunächst als Online-Webinare an. Diese werden von einem Rational Küchenmeister begleitet und im Live Chat moderiert. Informationen und Termine stehen online. mehr Info

+++

HRS ermittelt krankenhausnahe Hotels 

In ganz Europa identifiziert HRS krankenhausnahe Hotels und vermittelt diese an Menschen, die auf solche Unterkünfte angewiesen sind. Allein in Deutschland hat HRS rund 2.000 Hotels ermittelt, die sich in einem Umkreis von 500 Metern eines Krankenhauses oder einer medizinischen Einrichtung befinden. Das Team prüft mit jedem Betreiber, inwieweit das Hausals Unterkunft für Mitarbeiter im Gesundheitswesen, Angehörigen von Patienten oder als Quarantäne- oder Krankenstation zur Verfügung stehen kann. mehr Info

+++

Sky setzt Abo-Preise aus

Sky setzt rückwirkend zum 14. März 2020 die Abo-Preise für Business-Kunden so lange aus, bis wieder ein adäquates Live-Sport-TV-Programm geliefert werden kann. Dabei schreibt das Unternehmen 50 Prozent der bereits gezahlten Abonnementkosten für den März auf dem Kundenkonto gut. mehr Info

+++

Telekom mit Angeboten

Auch die Telekom bietet in der derzeitigen Krisensituation Unterstützungsangebote, sowohl für Privatpersonen als auch für Geschäftskunden. mehr Info

+++

Facebook-Gruppe zum Austausch

Die PR-Agentur max.PR lädt Unternehmen aus den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Hotellerie und Gastronomie zu einem aktiven Ideenaustausch in Zeiten der Coronakrise ein. Mit der Facebook-Gruppe „max.Plus – Impulse und Ideen“ bietet die seit 20 Jahren auf die PR-Bereiche Hotellerie und Reisebranche spezialisierte Kreativagentur eine Plattform zum Austausch von Ideen, Impulsen, konkreten Anregungen und Strategien. mehr Info

+++

#TogetherForHospitality

Betterspace ruft Hoteliers dazu auf, unter dem Hashtag #TogetherForHospitality Gedanken, Projekte und Überlegungen zur aktuellen Situation auf den Social Media Plattformen zu teilen. Das Unternehmen sammelt und teilt die Informationen und gibt Tipps auf dem Blog. mehr Info

+++

Infos über Gastro-Lieferservice-Angebote

Lokalbesitzer, die Take Away anbieten, können dies einen Monat lang kostenlos mithilfe von Pogastro bewerben. Das Portal bringt die Angebote kostenlos auf Handys im Umkreis des Restaurants. Dazu müssen Gastronomen lediglich ihre Angebote mit Infos und Fotos an Pogastro senden. mehr Info 

+++

Kostenlose Webinare

Mit Webinaren, Web-Based-Trainings & Co. ist es auch in Krisenzeiten möglich, sich digital und ortsunabhängig weiterzubilden. Deshalb bietet die Deutsche Hotelakademie (DHA) nun Mitarbeitern aus Hotellerie und Gastronomie eine kostenfreie Webinarreihe zu aktuellen Branchenthemen an. mehr Info

+++

GEMA lässt Verträge ruhen

Für Lizenznehmer ruhen für den Zeitraum, in dem sie ihren Betrieb aufgrund behördlicher Anordnungen schließen müssen, alle Monats-, Quartals- und Jahresverträge mit der GEMA. Während dieses Zeitraums würden die GEMA-Vergütungen entfallen. mehr Info

+++

Gutscheine generieren Umsatz

 

Umsätze zu generieren trotz geschlossenen Betriebs, das bietet der Kölner Ticketanbieter ticket.io. Unkompliziert können Gastronomen Gutscheine erstellen und diese dann online anbieten. Nach Wiedereröffnung des Betriebs können Gäste die Gutscheine dann einlösen. mehr Info

+++

Initiative: Ronomie

Wenn der Gast nicht mehr kommen darf, wird aus der Gastronomie „Ronomie“. Um jetzt ein Online-Angebot auf die Beine zu stellen, braucht es Hard-, Software und Services. Der Ahauser Softwarehersteller Tobit.Software stellt diese jetzt kostenfrei zur Verfügung und zwar so lange, bis die Kunden wieder Gäste sein dürfen. mehr Info

 +++

Update mit Corona-Infos

SuitePad reagiert auf die aktuelle Pandemie-Situation und passt den Content seiner Geräte an: Ab sofort stellt das Unternehmen seinen Kunden auf Wunsch ein Update zur Verfügung, das verschiedene Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus zeigt – so beispielsweise wie man die Hände korrekt wäscht oder wie man Abstand zu anderen Menschen hält. mehr Info

+++

Kostenloses Cloud-PMS bei vorübergehender Nutzung als Krankenhaus

Hotels, die ihre Zimmer im Zuge des aktuellen Notfallplans zur Corona-Pandemie kurzfristig zu Behandlungszentren für leichtere Fälle umrüsten, erhalten von apaleo kostenlosen Zugriff auf die Cloud Hotel-Software, um Verfügbarkeit und Belegung ihrer Betten einfach und zentral zu organisieren. mehr Info

 


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.