Anzeige
Branchennews | 12.03.2018

Wachstum um 38 Prozent

David Etmenan ist Chief Executive Officer & Owner der Novum Hospitality / Foto: Sabine Skiba

Die Novum Hospitality hat ihren Wachstumskurs fortgesetzt und das Geschäftsjahr 2017 abermals mit einem neuen Umsatzrekord abgeschlossen.

Das pan-europäisch tätige Familienunternehmen erzielte konzernübergreifend und auf Basis vorläufiger Zahlen einen Umsatz von 184 Millionen Euro (2016: 134 Millionen Euro), die Steigerung gegenüber dem Vorjahr lag damit bei über 38 Prozent. Der GOP beträgt auf Basis vorläufiger Zahlen konzernübergreifend rund 70,1 Millionen Euro und das EBITDA rund 18,9 Millionen Euro. Vordergründig resultierte das Umsatzwachstum durch die Inbetriebnahme von insgesamt 30 Hotels mit 3.377 Hotelzimmern sowie einer allgemeinen Performance-Steigerung im Kernportfolio. Es waren in 2017 insgesamt 102 Hotels mit 9.166 Zimmern operativ am Netz und ergebniswirksam.

In 2018 strebt das Unternehmen ein Umsatzziel von über 200 Millionen Euro an, welches durch rund acht Neueröffnungen der jüngsten Marke niu, der Eröffnung eines Crowne Plaza Hotels in Frankfurt am Main und eines ibis Styles Hotel in Wien sowie der Übernahme von weiteren Bestandshotels erzielt werden soll.

„Das erfolgreiche Jahr 2017 verdanken wir dem Vertrauen unserer Gäste, jedem einzelnen Mitarbeiter und unseren Geschäftspartnern. Darüber freuen wir uns sehr und blicken mit noch mehr Elan in die Zukunft. Auf Basis eines kerngesunden Fundaments und einem enthusiastischen Team werden wir auch in 2018 wieder unser Bestes geben“, äußert sich David Etmenan, Chief Executive Officer & Owner der Novum Hospitality.

www.novum-hospitality.com


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen