Anzeige
Hotelprojekte | 14.09.2018

Umfangreicher Umbau

Bis 2020 sollen der West- sowie der Südflügel des Best Western Plus Kurhotel an der Obermaintherme jeweils um ein zusätzliches Stockwerk und insgesamt 25 neue Zimmer und Suiten erweitert werden / Foto: Best Western

Das Best Western Plus Kurhotel an der Obermaintherme in Bad Staffelstein hat großflächige Umbaumaßnahmen geplant. In zwei Bauschritten werden der Nord- sowie der Südflügel des Vier-Sterne-Hotels um ein Stockwerk erweitert.

Im Zuge des ersten Bauschritts entstehen in dem Hotel drei zusätzliche Junior Suiten sowie vier Penthouse Suiten mit Loggia. Mit einer Fläche von rund 38 Quadratmetern inklusive Balkon bieten die Junior Suiten den Gästen auch weiterhin den bisherigen Komfort des Vier-Sterne-Hotels. Zudem erhalten sie eine Verbindungstür, um zusätzlich als Familienzimmer genutzt werden zu können. Die Penthouse Suiten warten im Gegensatz zu diesen mit einer Fläche von rund 80 bis 150 Quadratmetern auf. „Unsere Gäste haben schon häufiger nach größeren Suiten mit Blick auf das Kloster Banz und den Staffelberg gefragt. Daher freuen wir uns besonders, ihnen künftig unsere mehr als geräumigen Penthouse Suiten anbieten zu können“, sagt Andreas Poth, Geschäftsführer des Best Western Plus Kurhotel an der Obermaintherme. Alle Junior und Penthouse Suiten sowie die Loggia werden barrierefrei und mit unterschiedlichen Ausstattungen realisiert. So wird eine der Suiten rollstuhlgerecht ausgebaut, während Gäste in einer weiteren von einer Whirlpoolwanne empfangen werden. Zusätzliche Annehmlichkeiten wie Balkone mit Liege- und Sitzmöglichkeiten werden allen Penthouse-Gästen geboten. Zudem wird ein weiterer Gästeaufzug installiert, der einen barrierefreien Zugang von der Tiefgarage aus ermöglicht. Die Fertigstellung und Eröffnung der neuen Räumlichkeiten ist für das Frühjahr 2019 geplant.

Zusätzliches Zimmerkonzept für Südflügel

Zu Beginn des kommenden Jahres soll es mit dem zweiten Bauschritt weitergehen, denn auch der Südflügel des Hotels wird um ein zweites Stockwerk erweitert. Im Zuge dessen sind 18 weitere Gästezimmer mit einer Fläche von jeweils rund 20 Quadratmetern vorgesehen. „In unserem Südflügel entsteht eine neue Zimmerkategorie, die einen kleineren Zuschnitt hat und sich mit einem modernen Designkonzept an den Bedürfnissen der Geschäftskunden orientiert“, erklärt Poth die Umsetzung. Zu den Zimmern können Gäste die Obermain Therme mit Bademantelgang sowie den hauseigenen Vitus Spa optional zubuchen. Die Gästezimmer werden speziell für Geschäftsreisende im niedrigen Preissegment angeboten. Tiefgarage und Stellplätze werden auch weiterhin ohne Aufschlag zur Verfügung gestellt. Die Eröffnung soll im Frühjahr 2020 stattfinden.

www.bestwestern.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen