Hotelprojekte | 07.01.2019

Stay KooooK kommt 2020

Fotostrecke Lobby von Stay KooooK / Foto: SV Hotel

Es gibt schicke Budget-Hotels und es gibt verschiedene Extended Stay-Konzepte, die wie ein Hotel aufgebaut sind. Doch es gibt kaum ein Angebot für Reisende, die länger in einer Stadt bleiben, ob beruflich oder privat, und die nach einem Lifestyle-Produkt zu einem fairen Preis suchen. Genau diese Nachfrage bedient das neue Konzept Stay KooooK von SV Hotel. Mit Studios auf rund 22 Quadratmetern, die alles vereinen, was die neue Generation von Reisenden wünscht. Die Bewohner bekommen so die Möglichkeit, sich individuell einzurichten und sich dabei wie zuhause zu fühlen.

Denn was gesucht wird, ist klar: Das Beste aus modernen Übernachtungskonzepten wie AirBnB, Micro-Living und schicken Hostels in Kombination mit der Zuverlässigkeit eines Hotels. „Wir haben ein innovatives Produkt entwickelt, welches aus unserer Sicht neue Benchmarks setzt“, sagt Beat Kuhn, Managing Director der Schweizer Gruppe. „Wir suchen die gemütliche Umgebung einer Privatwohnung und das Insiderwissen, das Gastgeber gern weitergeben. Dies alles wird von unserem Host, einem persönlichen Ansprechpartner vor Ort, zur Verfügung gestellt“, so Kuhn. Hier werden Tipps gegeben, Menschen vernetzt, Kontakte geknüpft und sich ausgetauscht. Gleichzeitig gibt es die Verlässlichkeit und die festen Strukturen aus dem Hotelbetrieb sowie den Lifestyle zeitgemäßer Hostels. Die Raumkonzepte orientieren sich an modernen Micro-Living-Strukturen, in denen wenig Platz extrem effizient genutzt wird und trotzdem stylisch ist.

Bern und Nürnberg als Start

Das erste Haus der Gruppe entsteht derzeit in Bern. Auch zentral in Nürnberg will SV Hotel das Konzept verwirklichen. Mitten in der Altstadt und Fußgängerzone der Dürerstadt wird das Stay KooooK-Haus mit 66 Einheiten neu gebaut. Hier wird das Konzept Gäste im Obergeschoss mit Dachterrasse und Blick über die Stadt begrüßen. Dort ist auch der sogenannte Backyard, der Gemeinschaftsbereich, mit praktisch eingerichteter Küche. Hier trifft man sich zum Austauschen, Netzwerken und Essen. Mit wenigen Handgriffen lässt sich der Backyard außerdem in eine Workshop Area, ein Yoga Studio oder in eine kleine Konzertbühne verwandeln. Die 66 Zimmereinheiten werden unterhalb angesiedelt sein. Die unteren Etagen sollen Flächen für den Einzelhandel bieten. Für die Projektentwicklung verantwortlich zeichnet Newport aus Hamburg. „Wir freuen uns, Teil dieses neuen, spannenden und innovativen Projekts zu sein und mit unserem Know-how die Ideen umzusetzen. Wir sind uns sicher, dass Stay KooooK Maßstäbe am Markt setzen wird“, sagt Leopold Ocker, Projektleiter von Newport. Weitere Partner bei der Entwicklung sind Colliers International Hotel mit der Beratung seitens der Investoren und Hogan Lovells in Bezug auf die Rechtsberatung von SV Hotel. Das Stay KooooK Live Bern sowie das  Stay KooooK Live Nürnberg eröffnen 2020. Weitere Häuser folgen an zentralen urbanen Standorten.

www.sv-hotel.ch

www.sv-group.com

www.staykooook.com


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen