Hotelprojekte | 15.07.2019

Start im August

Fotostrecke Lighthouse Hotel & Spa Büsum Zimmer Das Lighthouse Hotel & Spa ist das neuste Projekt der Heimathafen Hotels und eröffnet im August in Büsum / Foto: Andrea Flack

Das neueste Projekt der Heimathafen Hotels eröffnet im Herzen Büsums, zwischen Hafen und Nordseeküste: Das Lighthouse Hotel & Spa ist ausgestattet mit 111 Zimmern, Suiten und Apartments, drei Restaurants, zwei Bars und einem Spa-Bereich.

Urlaubern soll hier die volle Auswahl geboten werden. Im stilvollen Ambiente rund um das Design des Hamburger Inneneinrichters Cosman-Interior sowie Möbel des italienischen Unternehmens Gervasoni kommt das Lighthouse Hotel & Spa als das wohl bisher eleganteste Heimathafen Hotel daher. Gelegen ist es direkt am Wasser, mit Ausblick auf den historischen Hafen sowie die Küste Büsums.

Zimmer, Suiten & Apartments mit Stil

Das Lighthouse Hotel & Spa umfasst vier Übernachtungskategorien: Zimmer, Junior Suiten, Suiten und Apartments. Alle verfügen über eine hochwertige Ausstattung, gediegen, stilsicher und mit viel Liebe zum Detail. Die Zimmer gibt es von Standard Hafen bis Deluxe Meerblick mit Balkon, von 25 bis 36 Quadratmeter. Unter den Junior Suiten befinden sich drei Hafenblick Junior Suiten sowie individuell gestaltete Themen-Junior-Suiten, die von den Kooperationspartnern Nui, Stiftung Mensch und Brooklyn Soap Company designt wurden.

Auch bei den Suiten konnten sich verschiedene Partner des Lighthouse Hotel & Spa verewigen: Gervasoni, Cosman-Interior, TineK Home, Lindbergh, Gin Sul, die Liste der Kreativköpfe ist lang. Eine hoteleigene Lighthouse Suite gibt es dieses Mal ebenfalls. Komplettiert wird das Angebot von den Mini Apartments, die das Motto des Autoherstellers – „Creative Use of Space“ – nach allen Regeln der Kunst verinnerlicht haben.

Spa & Wellness für Genießer

Im Wellness-Bereich Ocean Spa können die Gäste unter anderem aus insgesamt drei Saunen (Dampfbad, Bio-Soft-Sauna mit 60 und Finnische Sauna mit 90 Grad Celsius), einem Liegepool mit Whirlfunktion sowie drei Fußbädern wählen. Zwei Ruheräume – einer mit Blick auf den historischen Hafen, einer mit Salzwand – sowie zehn Anwendungsräume für Körper-, Softpack- und Floating-Behandlungen machen das Angebot komplett.

Gastronomie mit einer Prise Küste

Ein besonderes Augenmerk des Lighthouse Hotel & Spa liegt auf dem Gastronomieangebot. Das Erfolgsrezept lautet hier: ausgewählte, überwiegend regionale Produkte – mit einer Prise Küstenliebe. Im Restaurant Landgang geht es dabei bodenständig und handfest zu: von Frühstücksbüfett bis zum Dinner. In der dazugehörigen gläsernen Räucherei werden feine Fisch- und Fleischsorten geräuchert, 180 Innen- und 100 Außenplätze laden zum Verweilen ein.

Das Restaurant Schnüsch macht seinem Namen alle Ehre: Hier schnackt man Platt. Produkte aus der Region und ein gehobenes Fine-Dining-Konzept bringen Menüs auf die Teller, an 45 Innen- und 30 Außenplätzen. Im Restaurant Hafenkantine wird ein À-la-carte-Frühstück sowie ein reichhaltiges Lunch-Menü serviert. 65 Innen- und 30 Außenplätze warten auf Büsumer sowie Gäste und Mitarbeiter des Hotels.

Am Abend stehen die Bars Alter Speicher sowie De Baar zur Auswahl. Erstere sorgt in entspannter, lässiger Atmosphäre für einen angenehmen Ausklang des Tages – bei einem Wein, Craft Beer oder fruchtigen Cocktail. Ein feines, zurückhaltendes Ambiente erleben die Gäste in der Bar De Baar, bei einem vielseitigen Angebot an Aperitifs und Digestifs.

www.hotel-lighthouse.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten123

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen