Management & Strategien | 20.09.2021

Revenue Management Advanced

Die Expertin für Revenue Management, Bianca Spalteholz, lehrt das neue Hochschulzertifikat an der IST-Hochschule für Management Die Expertin für Revenue Management, Bianca Spalteholz, lehrt das neue Hochschulzertifikat an der IST-Hochschule für Management / Foto: IST-Hochschule

In Zeiten der Globalisierung ist die Konkurrenz hoch und vielfältig, sodass es nicht mehr ausreicht, eine schöne Immobilie mit hochwertigen Zimmern und einem guten Service anzubieten. Auch die variierende Nachfrage und sich permanent ändernde Marktbedingungen machen ein professionelles Revenue Management unabdingbar.

Die Hochschulweiterbildung „Revenue Management Advanced“ baut auf den Grundlagen des operativen Revenue Managements aus dem Hochschulzertifikatskurs „Revenue Management“ der IST-Hochschule auf. Vermittelt wird unter anderem Wissen zu Strategie, Aufbau und Umsetzung logischer Preisstrukturen und deren Sonderformen. Darüber hinaus werden Themen wie E-Yielding-Systeme, Demand-orientierte Preisgestaltung, Neuro-Pricing sowie E-Tools für ein effizientes Channel Management behandelt. Abgerundet wird das Themenspektrum durch Revenue Management im MICE- sowie Spa- & Resort Bereich.

Dabei gibt Bianca Spalteholz, eine der führenden Spezialistinnen für Revenue Management sowie Online-Vertrieb, Marketing und Distribution, ihre über 30-jährige Berufserfahrung an die Teilnehmer weiter. Neueste Reservierungs-, Verkaufs-, Preis- und Yield-Strategien in der Hotellerie werden durchleuchtet und diskutiert.

„In der Pandemie mussten wir lernen, Nachfrage neu zu bewerten. Auf Historie kann man nicht mehr setzen, sich nur am Markt und Mitbewerber zu orientieren kann im totalen Preisverfall enden. Genaue Markt- und Preis-/Leistungspositionierung ist notwendig, Zielgruppen müssen neu gedacht werden. Alle Parameter für das Kapazitäten-Management in der Logis und in den Sonderbereichen MICE & SPA haben sich verschoben und hinzukommt, dass sie sowieso komplett unterschiedlicher Natur sind. Im Pricing und Revenue Management für Hotels sollte nichts mehr dem Zufall oder allein der Technik überlassen werden. Mit dieser Weiterbildung werden die Teilnehmer zu Experten ausgebildet und können die richtigen Weichen für ein langfristig wirtschaftlich agierendes Hotel stellen“, so Spalteholz.

Studiert wird mithilfe von Online-Vorlesungen und -Webinaren sowie speziell für das Selbststudium aufbereiteten Studienheften, die zeit- und ortsunabhängig bearbeitet werden können. Ergänzend gibt es ein Präsenzseminar.

www.ist-hochschule.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.