Messen & Events | 10.03.2021

Positives Resümee

Insgesamt 11.000 Teilnehmende aus 43 Ländern haben während der drei Veranstaltungstage die Intergastra digital online verfolgt und mitdiskutiert / Foto: Messe Stuttgart Insgesamt 11.000 Teilnehmende aus 43 Ländern haben während der drei Veranstaltungstage die Intergastra digital online verfolgt und mitdiskutiert / Foto: Messe Stuttgart

Am 8. März 2021 fiel der Startschuss zur ersten Intergastra digital. Seitdem ist die virtuelle Plattform der Leitmesse für Hotellerie und Gastronomie live und hat zahlreichen Fachbesuchern vielseitige Einblicke in die aktuellen Trends und Produktneuheiten der Branche geboten. „Die Intergastra digital hat als bislang größtes virtuelles Veranstaltungsformat der Gastronomie- und Hotelleriebranche neue Maßstäbe gesetzt“, resümiert Stefan Lohnert, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. „Mit gelungenen Produktvorstellungen, zahlreichen Live-Vorträgen und Video-Sessions sowie einem vielseitigen Rahmenprogramm konnte die Branche einmal mehr ihre Leistungsfähigkeit und Innovationskraft unter Beweis stellen“, so Lohnert. „Wir freuen uns, dass die Beteiligten unsere Plattform über alle drei Live-Tage mit Leben gefüllt haben. Das zeigt einmal mehr, wie wertvoll unser Netzwerk für die Branche ist.“

Themenrelevanz und Vorträge sorgen für Zuspruch
Auf drei Hauptbühnen und in 89 Unternehmensauftritten boten Branchenpartner, Verbände, Vereine und Experten aus der Gastronomie und Hotellerie ein hochkarätiges Programm zu aktuellen Themen der Branche, gaben Anregungen zur Weiterentwicklung während und nach dem Lockdown sowie für den Restart’21. Das Programm umfasste mehr als 100 Veranstaltungen und eine Dauer von fast 70 Stunden. Insgesamt 11.000 Teilnehmende aus 43 Ländern – überwiegend aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Italien, dem Vereinigten Königreich, Dänemark, Spanien und Frankreich – haben während der drei Veranstaltungstage online mitdiskutiert und die erste virtuelle Veranstaltung dieser Größenordnung verfolgt.

Positives Feedback gab es ebenfalls von Seiten der Branchenpartner und -netzwerke: „Die Intergastra digital war für die Beteiligten eine sehr gute und motivierende Veranstaltung“, sagt Fritz Engelhardt, Vorsitzender des Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Baden-Württemberg. „Gerade in der aktuellen Lage ist es wichtig, mit Zuversicht nach vorne zu blicken und die Chancen zu erkennen, die unsere Branche auch in Zukunft bieten wird. Mit ihrem vielfältigen Programm konnte die Intergastra digital wichtige Anregungen und Impulse geben. Als ideeller Träger und Mitgestalter danken wir der Messe Stuttgart, allen Ausstellern und engagierten Partnern für die sehr gute Zusammenarbeit bei dieser gelungenen Premiere.“

Erfahrungen aus Online-Veranstaltung für die Zukunft nutzen
Der große Andrang zum Start der Intergastra digital sorgte gleich zu Beginn der Veranstaltung dafür, dass die Performance teilweise nicht optimal war. Die technischen Probleme konnten im Laufe des Tages jedoch behoben werden. „Der richtige Weg ist nicht immer der einfachste. Das haben die technischen Startschwierigkeiten am Morgen des ersten Veranstaltungstages gezeigt“, so Christoph Rénevier, Geschäftsführer von Fleet Events und Mitorganisator der Online-Messe. „Dank der Kreativität und dem unermüdlichen Einsatz aller Beteiligten ist es uns jedoch schnell gelungen, im weiteren Verlauf einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen. Schlussendlich konnten die Teams in den Studios in Stuttgart und Hamburg das Live-Programm der Intergastra digital mit größter Professionalität und Leidenschaft umsetzen und der Branche so eine Informations- und Interaktionsplattform der Extraklasse bieten."

„Wir wollen nun alle gewonnenen Daten auswerten und die Erkenntnisse gemeinsam mit unseren Partnern und Kunden bewerten, um die Intergastra auch im Hinblick auf die nächste Präsenzmesse im Februar 2022 zielgerichtet weiterzuentwickeln“, erklärt Projektleiter Markus Tischberger. „Wir freuen uns, dass wir der Branche innerhalb der kurzen Vorbereitungszeit eine innovative Informationsplattform bieten konnten und viele Teilnehmende im In- und Ausland erreicht haben, die wir bereits jetzt zur nächsten Intergastra einladen möchten – dann vor Ort, hier in Stuttgart.“

Alle Vorträge und Talkrunde der drei Hauptbühnen der Intergastra digital stehen in Kürze in der Mediathek auf der untenstehenden Website zur Verfügung.

www.intergastra.digital


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.