Branchennews | 20.01.2021

Lockdown bis 14. Februar 2020

Motivbild / Foto: www.pexels.com

Die derzeit geltenden Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden bis zum 14. Februar verlängert. Darauf haben sich die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und -chefs der Länder am 19. Januar geeinigt.

Das bedeutet: Private Zusammenkünfte bleiben auf den eigenen Haushalt und eine weitere nicht im Haushalt lebende Person beschränkt. Kontakte sollen weiterhin auf das absolut notwendige Minimum beschränkt werden. Restaurants und Hotels bleiben weiterhin geschlossen.

Zusätzlich wurde vereinbart, dass in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Geschäften künftig eine Pflicht zum Tragen medizinischer Masken besteht (sogenannte OP-Masken oder Masken der Standards KN95 oder FFP2). Um auch im beruflichen Alltag Kontakte zu reduzieren, wird die Bundesregierung eine befristete Verordnung erlassen, wonach Arbeitgeber ihren Mitarbeitern künftig überall dort, wo es möglich ist und die Tätigkeiten es zulassen, das Arbeiten im Homeoffice ermöglichen müssen.

Hier finden Sie den Beschluss vom 19.Januar 2020 im Wortlaut.


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.