Anzeige
Markt & Produkte | 08.11.2018

Gin und Himbeergeist

Der 1682 Edel-Gin und der Himbeergeist, der erste aus der Reihe Der Geistliche / Foto: Kloster Wöltingerode

Auf dem diesjährigen Bar Convent präsentierte das Kloster Wöltingerode den 1682 Edel-Gin und die Feine Himbeere, die erste Spezialität der neuen Produktreihe Der Geistliche.

Der neue Gin basiert – wie alle Spirituosen aus der 1682 gegründeten Klosterbrennerei – auf dem Wöltingeroder Feinbrand. Sein Aroma wird durch das traditionelle Brennverfahren sichergestellt, das in kupfernen Brenngeräten stattfindet. So werden die Aromen nicht nur freigesetzt, sondern direkt in das Destillat weitergegeben. Die Inhaltsstoffe des Feinbrandes – unter anderem stärkehaltiger Weizen von den klostereigenen Feldern und das hauseigene Brunnenwasser – garantieren Qualität. Verfeinert wird der 1682 Edel- Gin mit Wacholder, Koriander, Lavendel, Sternanis, Zimt und Holunder.

Mit dem neuen Himbeergeist präsentierte das Unternehmen auf dem Bar Convent eine weitere Produktneuheit. Mit 40 Prozent Alkoholgehalt vereint er den hauseigenen Feinbrand mit dem Geschmack frischer Himbeeren aus der Region. 50 Kilogramm wurden für die Abfüllung der ersten 600 Flaschen verwendet.

www.woeltingerode-shop.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen