Markt & Produkte | 16.07.2019

Erleichterter Einsatz von Glasfaserkabeln

Ruckus Networks Hotellerie Glasfaserkabel Netzwerke CommScope IoT Foto: Ruckus Networks

Das kürzlich von CommScope übernommene Unternehmen Ruckus Networks hat ein erweitertes Portfolio für die Konnektivität im Gastgewerbe angekündigt. Dieses umfasst den ICX 7150-24F Fiber Switch, den ICX 7150-C08 Compact Switch sowie den Fiber Backpack, der den H510 Access Point (AP) unterstützt. Die neuen Produkte ergänzen das bestehende Angebot mit Glasfaserunterstützung für Kunden im Gastgewerbe und in Wohneinrichtungen (Multi-Dwelling Units). Zusammen mit den strukturierten Verkabelungsprodukten von CommScope kann das Unternehmen seinen Kunden nun eine End-to-End-Lösung anbieten. Ruckus kündigt auch die Aufnahme neuer Internet of Things (IoT)-Partner in sein Ökosystem an, um die Hauptthemen im Gastgewerbe besser anzusprechen, die betrieblichen Abläufe effizienter zu gestalten, die Dienstleistungen für Gäste zu optimieren und um die Sicherheit von Gästen und Mitarbeitern zu erhöhen.

Hotelimmobilien gibt es in den unterschiedlichsten Größen – von Einzelobjekten bis hin zu Resorts, die sich über mehrere Hektar Fläche erstrecken. Der neue Fiber Backpack ermöglicht die direkte Integration von Ruckus H510 In-Room Access Points in den Glasfaser-Backbone für eine saubere, sichere Installation, die die Skalierbarkeit, Geschwindigkeit und Effizienz der Fiber-to-the-room-Architektur nutzt. Das neue Produkt kann eine breite Palette von interoperablen Glasfasersenden mit Unterstützung für Single- oder Multimodus nutzen, unterstützt durch das Portfolio der Ruckus ICX Glasfaser-Switches, von denen der Ruckus ICX 7150-24F die neueErgänzung ist.

Hotels suchen nach Anbietern, die Netzwerklösungen zur Verfügung stellen, die mehrere Anwendungen unterstützen, Kosten senken, die Zuverlässigkeit verbessern und Investitionen schützen. Um diese Anforderungen zu erfüllen, arbeitet Ruckus mit IoT-Ökosystemanbietern wie Assa Abloy Global Solutions, AVSystem, Kontakt.io, Qubercomm, Telkonet und TraknProtect zusammen. Damit werden Hotelbetreiber unterstützt, die neuesten IoT-Anwendungsfälle in einer einheitlichen Netzwerkinfrastruktur zu nutzen, einschließlich vernetztem Zugang, Sicherheitstasten, Anlagen, Room-Service- und Lieferantenverfolgung, Energiemanagement, Online-Thermostaten und standortbezogener Werbung. Diese Herstellerlösungen sind in die Ruckus IoT Suite integriert und ermöglichen ein gemeinsames IoT-Dashboard und eine ausgefeilte Rules-Engine-Funktionalität, die dafür sorgt, dass Sensorwarnungen Aktionen anderer Geräte auslösen.

„In der globalen Gastronomiebranche ist die Interoperabilität zwischen mehreren Anwendungen und Anbietern der Schlüssel zur Zukunftsplanung von Hotels, wo ein höherer Bandbreitenverbrauch für Gäste und Betrieb echte Herausforderungen für bestehende Hotelnetzwerke darstellt“, sagte Larry Birnbaum, Vice President of Global Hospitality and MDU, Ruckus Networks. „Darüber hinaus sehen unsere Kunden und Partner den großen Wert, den unsere Glasfaserlösungen bieten. Das ermöglicht es uns, ein schnelleres, leistungsfähigeres Hotelnetzwerk zu schaffen mit gleichzeitig hoher Flexibilität, um die vielen Funktionen anzubieten, die der Hotelbetrieb erfordert.“

www.ruckusnetworks.com/de/

de.commscope.com


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten123

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen