Anzeige
Markt & Produkte | 22.02.2018

Danke!

Fotostrecke Die Dankebox gibt es in vier Produktvarianten / Foto: Brand Elephants GmbH

Hotels müssen ihre Kunden nachhaltig begeistern und an sich binden. Daher hat das Startup Dankebox hat einen neuartigen Geschenkservice entwickelt, der Hotels bei der Kundenbindung unterstützt.

Kundengeschenke sind kein einfaches Thema. Sie müssen jedem gefallen, dürfen aber nicht lieblos sein. Edel, aber nicht zu teuer. Unaufdringlich, aber nicht unpersönlich. In Katalogen finden sich oft die immer gleichen Werbeartikel. Der Prozess ist aufwändig: Auswahl, interne Abstimmung, Personalisierung, Branding, Logistik und Versand. Dennoch möchte man seinen Kunden nach einem Aufenthalt an das Haus binden und sich für den Besuch bedanken. Oder auch bei einer Beschwerde „sorry“ sagen. Am besten mit einem kleinen Geschenk, das das Haus repräsentiert und bei dem die Geste der Wertschätzung im Vordergrund steht. In Zukunft können Hotels den aufwändigen Geschenkartikel-Prozess an die Gründer der Dankebox abgeben und sparen dabei nicht nur wertvolle Zeit und Ressourcen, sondern übergeben ihren Gästen ein persönliches, hochwertiges Geschenk. Zum Beispiel am letzten Tag des Aufenthalts auf dem Kissen oder beim Check-out.

Die Inhalte der Dankebox stammen aus kleinen Manufakturen, Handwerks- und Traditionsbetrieben aus aller Welt. Kaltgepresstes Olivenöl aus Griechenland, handgemachte Pralinen, Tee aus Darjeeling oder handgeschöpftes Fleur de Sel – der Kunde kann zwischen diversen Inhalten wählen. Anschließend kann die Box individualisiert werden: vom persönlichen Grußkartentext bis hin zur logoprägung, Box- und Schleifenfarbe im Corporate Design oder sogar eigenen Inhalten. Die Dankebox übernimmt auf Wunsch die gesamte Versandlogistik. Hotels können somit den gesamten Prozess des Geschenkeservice outsourcen.

Mit einem physischen Geschenk, das man mit allen Sinnen erleben kann, lässt sich gerade in der sonst sehr digitalen Zeit eine nachhaltige emotionale Bindung zu den Gästen ausbauen. Die beiden Gründer Alexander Hoyer und Dennis Bertog aus Düsseldorf erklären ihre Vision: „Haptik, Personalisierbarkeit und Wertigkeit der Inhalte sprechen höchste Wertschätzung – bei minimalem Aufwand für die Hotels. Wir bieten ein charmantes und edles Geschenk mit einem rundum-sorglos-Service. Die Geste der Wertschätzung steht dabei im Vordergrund und sorgt bei Hotelgästen für ein perfekt abgerundetes Service-Erlebnis. Denn es zählt nicht nur der erste Eindruck, sondern auch der letzte.“

www.dankebox.de


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen