Hotelprojekte | 12.09.2019

165 Zimmer für Hannover

Fotostrecke me and all hotel Hannover Lobby Anfang 2020 soll das neue me and all hotel in Hannover an den Start gehen / Foto: Kitzig Interior Design

Das nächste me and all hotel entsteht am Aegidientorplatz mitten in Hannover in einem ehemaligen Bankgebäude. Passend zur Backsteinoptik des Gebäudes sorgten die Innenarchitekten von Kitzig Interior Design mit Holz, Beton und Shabby Chic für Industrial-Style mit lässigem Charme. Eröffnet werden soll das Haus Anfang 2020.

Schon von außen fallen die großen Rundbogenfenster des markanten Eckgebäudes auf; im Inneren besticht es durch loftartige hohe Räume. Für besondere Ausblicke sorgen die gepolsterten Sitzbänke in den Fenstern der Lobby-Lounge-Bar, dem Herzstück des Hotels, lokalem Treffpunkt, Co-Working Place und Ort für Events. Hier treffen Hotelgäste auf Urban Locals, trifft roughes Industrial Design auf belebendes Urban Gardening und Streckmetall auf Ledersessel. Hier sollen demnächst Partys, Wohnzimmerkonzerte und Aktionen von lokalen Künstlern und Musikern stattfinden.

Die 165 Zimmer mit Größen von 15 bis 25 Quadratmeter verteilen sich auf sieben Geschossen. Puristische Regalkonstruktionen, Leuchten im Industrial-Design und das mit einer Glaswand abgetrennte Bad mit Fliesen im Metro-Style ergeben einen minimalistischen Urban-Look. Für Highlights sorgen die meterhohen „worldrecords“ des Fotokünstlers Kai Schäfer, Bilder von überdimensionalen Schallplatten der lokalen Star-Musiker The Scorpions, Fury in the Slaughterhouse und Mousse T., die jedes Zimmer prägen. Für Sport und Entspannung stehen 80 Quadratmeter Fitnessbereich und eine 60 Quadratmeter große Sauna mit Ruheraum zur Verfügung.

www.meandallhotels.com


Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Anzeige

Anmelden


Sie haben noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren!

Passwort vergessen?

Kostenlose Registrierung


Sie haben bereits einen Zugang? Zum Login!

Passwort vergessen