DEHOGA fordert Stopp der EU-Acrylamidverordnung

 
 

 

 

 

Trotz massiver Bedenken und Kritik hat die EU-Kommission eine Acrylamidverordnung auf den Weg gebracht, von der fast alle gastgewerblichen Betriebe betroffen sind. Das neue Regelwerk, das die EU-Mitgliedstaaten im „Ständigen Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Lebensmittel und Futtermittel – Sektion Neuartige Lebensmittel und toxikologische Sicherheit der Lebensmittelkette“ verabschiedet haben, sieht neue Dokumentations-, Probe- und Analysepflichten für die Branche vor. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA Bundesverband) lehnt dies als „unverhältnismäßig“ ab.


20.07.2017

Mehr >>

Studierende entwickelten Schulungsformate

Im Rahmen des Moduls Strategisches Management im Studiengang Internationales Hotelmanagement der SRH Hochschule Berlin – Campus Dresden präsentierten Studierende des sechsten Semesters kürzlich ihre Ergebnisse einer Projektarbeit. Aufgabe war es, Trends und Innovationen der mittelständischen Hotellerie und Gastronomie in Sachsen aufzuzeigen.


14.07.2017

Mehr >>

Aktueller Betriebsvergleich für das Thüringer Gastgewerbe

 
 

 

 

Der DEHOGA Thüringen hat kürzlich die Ergebnisse der aktuell erhobenen Daten von Unternehmen aus der Gastronomie und der Hotellerie vorgestellt. Die Durchführung des Betriebsvergleiches wurde durch die Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, Thüringer Aufbaubank, der IHK Südthüringen und der IHK Erfurt ermöglicht. Die wissenschaftliche Ausführung erfolgte durch das Deutsche Wirtschaftswissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr an der Universität München (dwif).


11.07.2017

Mehr >>

Umweltcheck in Gold für das Ahorn Berghotel Friedrichroda

Die hohen Investitionen der letzten Jahre im Bereich Energie, Umwelt und Klimaschutz im Ahorn Berghotel Friedrichroda wurden mit dem DEHOGA Umweltcheck in Gold prämiert. Dieser untersucht und bewertet in vier Kategorien Energieverbrauch, Wasserverbrauch, Abfallaufkommen und Einsatz von Lebensmitteln.


29.06.2017

Mehr >>

DEHOGA befragt Politiker

Drei Monate vor der Bundestagswahl hat der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA Bundesverband) mit seinem Wahlcheck die politische Agenda der Branche veröffentlicht. Dieser gliedert sich in acht Themenfelder. Im Fokus stehen die Forderungen nach ausnahmslos gleichen Steuern für Essen unabhängig von der Art der Zubereitung und vom Ort des Verzehrs sowie nach einer Flexibilisierung des Arbeitszeitgesetzes.


27.06.2017

Mehr >>