Treueprogramm für unabhängige Hotels


Fotos: Wanup

 

Wie können unabhängige und kleine Hotels ihren Gästen die Vorteile eines Treue-Clubs bieten, die oft nur großen Unternehmen vorbehalten sind? Antworten auf diese Frage bietet jetzt Wanup, das erste Treueprogramm, das unabhängige Hotels mit etablierten internationalen Ketten zusammenführt.

 

Reisende können sich kostenfrei bei Wanup registrieren, um auf der Webseite, in der App oder direkt bei einem Wanup-Partner das für sie beste Hotel in zahlreichen Destinationen zu finden. Sie buchen stets zum günstigsten Preis und profitieren zudem von zahlreichen Vorteilen, den sogenannten Wanup Winnings. Diese können in Form von Travel Cash für künftige Buchungen oder sofort vor Ort eingelöst werden. Beispiele sind kostenlose Late Check-outs, Zimmerupgrades, kostenloses Parken oder Frühstück, Restaurantermäßigungen, Wellness-Gutscheine und mehr. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Travel Cash für größere Prämien wie kostenlose Übernachtungen in einem Wanup-Partnerhotel zu sparen. Bei jeder Buchung werden bis zu sechs Prozent der Kosten als Travel Cash gutgeschrieben.

 

Vorteile für Partnerhotels

Die Wanup-Teilnahme ist kostenlos. Partnerhotels werden auf der Webseite geführt und erhalten darüber hinaus auf Wunsch eine eigene Microsite, ein Wanup-Widget für ihre Homepage und kostenfreie CRM-Software. Das Unternehmen nimmt durchschnittlich sechs bis neun Prozent Provision für jede Buchung – nach eigenen Angaben deutlich weniger als die meisten Online-Reisebüros (OTAs). Zu den Partnerhotels gehören bisher beispielsweise ein Strandresort auf Mallorca, ein City Hotel in London, ein Agriturismo in Apulien und ein Boutiquehotel in Oxford.

 

Ideengeber hinter Wanup ist die Familie Vallet, Tourismus- und Hotelexperten und Unternehmer aus Barcelona. Sie haben erkannt, dass die Zeit reif ist für eine neue Art von Treueprogramm. 2013 haben die Vallets bereits die Einkaufsgesellschaft Quantum gegründet. Quantum setzt auf Sharing Economy, um kleineren Hotels die Chance zu geben, ihren Gästen die wettbewerbsfähigen Preise und Vorteile großer Hotelketten zu bieten. Auch Wanup nutzt Sharing Economy, um kleine, unabhängige Hotelbetriebe mit großen Ketten zu einem weitreichenden Netzwerk zu verbinden, das Gästen zusätzliche Vorteile bietet.

 

Guillermo Vallet, Gründer und Geschäftsführer von Wanup, führt aus: „Mit einer großartigen Mischung aus urbanen Boutique- und Businesshotels, außergewöhnlichen Strandresorts und idyllischen Landhäusern, lancieren wir mit Wanup jetzt einen der vielfältigsten und innovativsten Hotel Treue-Clubs auf dem Markt. Die Vielfalt von Wanup belohnt die Geschäfts- und Urlaubsreisenden, deren Bedürfnisse von Reise zu Reise variieren. Zugleich profitieren alle Partnerhotels von mehr Transparenz und zahlreichen Vorteilen.” Die wachsende Mitgliederzahl spricht für den Erfolg des Konzepts. So verzeichnet Wanup seit Markteintritt 2016 bereits über 500.000 Mitglieder.

 

Wanup möchte innerhalb der kommenden zwei Jahre der weltweit größte, unabhängige Hotel Treue-Club mit 7.000 Partnerhotels werden. Zielgruppe sind sowohl Geschäfts- als auch Privatreisende, die sich für verschiedene Hotels und Reiseziele interessieren, aber auch Hotels, die sich mehr Visibilität wünschen.

 

www.wanup.com

 

Geschrieben am: 20.04.2017