Neuer Küchenchef für Hotel Burg Schwarzenstein


 
 
Nils Henkel / Foto: Wonge Bergmann

Ab Februar 2017 ist Nils Henkel neuer Küchenchef des Gourmetrestaurants von Burg Schwarzenstein. Der 47-Jährige erkochte sich zwei Michelin Sterne, 19 Gault Millau Punkte und viele Auszeichnungen.

 

Henkel begann seine Ausbildung als Koch 1986 im Romantikhotel Voss-Haus in Eutin. Danach setzte er seine Laufbahn in den Hamburger Restaurants Le Jardin im Raphael Hotel sowie im Landhaus Scherrer bei Heinz Wehmann und im Il Ristorante fort. Als Sous-Chef arbeitete er im Coesfelder Valkenhof bei Pascal Levallois und in Averbeck’s Giebelhof in Senden. In gleicher Position war er ab 1997 im Althoff Schlosshotel Lerbach im Restaurant Dieter Müller tätig. Dort übernahm er 2004 die Position des Küchenchefs sowie Dieter Müllers Stellvertretung. 2008 wurde er hier alleiniger Küchenchef und erkochte 2011 zwei Michelin Sterne. Seit 2014 war er freiberuflich in den Bereichen Kochseminare und Produktentwicklung tätig.

 

Die Liste von Henkels Auszeichnungen ist lang. 2008 war er Koch des Monats Mai der Zeitschrift Der Feinschmecker, der Gault Millau zeichnete ihn 2009 zum Koch des Jahres aus. 2010 erschien sein Kochbuch mit dem Titel Pure Nature im Fackelträger Verlag und die Leser des Diners Club Magazins wählten ihn zum innovativsten Koch. Im Jahr 2012 kürte ihn das Branchenmagazin Rolling Pin im Rahmen des Leaders of the Year Award zum Koch des Jahres. Seit 2006 ist er zudem Mitglied bei den Jeunes Restaurateurs, der Vereinigung junger deutscher Spitzenköche.

 

www.burg-schwarzenstein.de

 

Geschrieben am: 05.12.2016