Internorga und Johann Lafer suchen den besten Nachwuchskoch


Eine Jury wird auch zur nächsten Auflage des Next Chef Award die Speisen der Teilnehmer verkosten; im Hintergrund die Moderatoren Jan Hofer und Johann Lafer (rechts) / Foto: Ulrich Perrey

 

Beim Kochwettbewerb Next Chef Award mit Johann Lafer haben junge Köche aus allen gastronomischen Bereichen im März 2018 auf der Internorga wieder die Chance, sich vor einem Live-Publikum zu präsentieren und den Titel Next Chef 2018 mit nach Hause zu nehmen. Ab sofort und bis zum 31. Dezember 2017 können sich alle Köche bis 26 Jahre für die Teilnahme bewerben.

 

Der Next Chef Award richtet sich an alle Nachwuchsköche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – ganz gleich, ob sie in einem Restaurant, in der System- oder Hotelgastronomie, im Catering oder in einem Betriebsrestaurant tätig sind. Lediglich zwei Voraussetzungen müssen die Kandidaten erfüllen: Sie dürfen nicht älter als 26 Jahre sein und müssen eine abgeschlossene Kochausbildung vorweisen. „Mit dem Internorga Next Chef Award wollen wir auf die Attraktivität des Kochberufs aufmerksam machen und jungen Köchen die Anerkennung zukommen lassen, die sie verdienen. Der Gewinner hat die Chance, einen wichtigen Meilenstein in seiner gastronomischen Karriere zu setzen“, so Lafer.

 

Wettbewerbsaufgabe mit Herausforderung

Unter allen eingereichten Bewerbungen bis zum Ende des Jahres wählt die Jury 18 Kandidaten aus. Vom 10. bis 12. März 2018 treten dann jeweils sechs Teilnehmer an drei Tagen in Live-Challenges auf der Fachmesse in Hamburg gegeneinander an. Die Kandidaten erhalten vier identische Zutaten, aus denen sie innerhalb von 60 Minuten ein innovatives Hauptgericht kreieren müssen. Jeder Tag bringt zwei Tagessieger hervor, die sich im Finale gegeneinander messen.

 

Für dieses hält die Internorga eine besondere Herausforderung für die Kandidaten bereit: Johann Lafer kreiert ein anspruchsvolles Gericht und serviert es den sechs Finalisten – ohne Rezept oder Angabe der Zutaten. Nur anhand des optischen Eindrucks und ihres Geschmackssinns müssen die Teilnehmer das Gericht nachkochen. Über das fachliche Können der Kandidaten entscheidet eine Jury mit Profis aus Deutschland und Österreich. Lafer und Chefsprecher der Tagesschau Jan Hofer moderieren gemeinsam das Geschehen der Live-Challenges sowie das Finale.

 

„Dass sich die Teilnahme am Wettbewerb lohnt, zeigen unsere beiden tollen Vorjahressieger. Jonas Straube, der Gewinner aus 2016, brachte im September 2017 sein erstes eigenes Kochbuch mit dem Titel ‚Next Chef Jonas Straube – Crossover‘ auf den Markt. Und Maximilian Schultz, der diesjährige Gewinner, geht im Winter auf große Gourmet-Kreuzfahrt mit ‚Mein Schiff‘. Auch die Preise für 2018 können sich sehen lassen. Zu gewinnen gibt es wieder eine Gourmet-Kreuzfahrt, tolle Sachpreise und einen Überraschungspreis“, so Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin der Hamburg Messe und Congress.

 

www.internorga.com/nextchef

 

Geschrieben am: 13.10.2017