Erweiterung am Münchner Flughafen


 
 
 
 
Das Hilton Munich Airport wurde um 162 Zimmer erweitert / Fotos: www.l-hf.de

Die Hotelkette Hilton feierte im März den Abschluss der Hotelerweiterung im Hilton Munich Airport. Damit reagiere man auf kontinuierlich steigende Gästezahlen parallel zum Flugangebot ab München. Den Gästen stehen ab sofort 162 weitere Zimmer in der Deluxe-Kategorie zur Verfügung, auch der Meeting-Bereich wurde ausgebaut und bietet nun Platz für bis zu 500 Teilnehmer.

 

 

Das Hilton Munich Airport wurde in diesem Jahr bereits mit dem SkytraxAirport Hotel Award als das beste Flughafenhotel Europas und das viertbeste Hotel der Welt ausgezeichnet. Es hat als einziges Hotel am Münchner Flughafen direkten Zugang in weniger als einer Gehminute zu Terminal 2. Auf einer Fläche von 8.800 Quadratmetern hat das Hotel jetzt seine Gesamtkapazität um mehr als 40 Prozent erhöht und verfügt fortan insgesamt über 551 Zimmer. Der Neubau ist direkt über einen Verbindungsgang an den Hotelkomplex angeschlossen. Eine Besonderheit stellen die Zimmer im Obergeschoss mit Blick auf die Landebahn dar.

 

 

Im Zuge des Ausbaus wurde zusätzlich der Ostflügel des Konferenzzentrums modernisiert. Mit 17 renovierten und teils neu gebauten Veranstaltungsräumen bietet man Geschäftsreisenden moderne, technische Ausstattung. Der Meeting-Bereich bietet Räumlichkeiten für bis zu 500 Gäste: von privaten Büros für zwei Personen, die stundenweise gebucht werden können, bis zum großen Veranstaltungsraum mit Tageslicht.

 

 

Unter dem Leitmotiv International Mountain HUB wurde ein innenarchitektonisches Konzept mit dem Augenmerk auf Lokalität und Wohlfühlflair, aber gleichzeitig auch auf moderne Technik entwickelt. Alle Zimmer wurden im natürlichen Stil und mit einem authentischen Bezug zur Region von den Designern von Joi Design eingerichtet. Dabei stehen die Themen „Berge“ und „Flughafen“ im Vordergrund und spiegeln sich im Design wieder. Verwendet wurden Materialien wie helles Eichenholz, Naturstein und Filz. Untypisch für eine Hotelkette, hat das Hilton Munich Airport auch die Gestaltung der Baderäume individuell auf das Motto „Berge“ abgestimmt.

 

 

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir unser Hotel nun so umfassend erweitert haben. Uns geht es vor allem darum, den Gästen fortan noch mehr Wohnlichkeit mit Komfort und Funktion bieten zu können – auch auf der Business- und Konferenzebene, da wir nun auch ausreichend Zimmerkapazitäten für größere Tagungsanfragen anbieten können“, sagt Dagmar Mühle, General Manager Hilton Munich Airport. Im Laufe des Jahres plane man weitere Maßnahmen wie beispielsweise die Umgestaltung des Restaurants.

 

www.hiltonhotels.de

 

Geschrieben am: 21.04.2017