Bau des Holiday Inn City Nord Hamburg abgeschlossen


 
 
Foto: Daniel Sumesgutner


Das Hamburger Architekturbüro MPP hat das neue Holiday Inn City Nord im Stadtteil Winterhude der Hansestadt als Generalplaner fertiggestellt. Der 66 Meter hohe und 19-stöckige Hotelturm liegt in der ensemblegeschützten Bürostadt City Nord und umfasst auf einer Gesamtfläche von rund 17.200 Quadratmetern 297 Zimmer.

 

Das Vier-Sterne-Hotel ist das höchste Gebäude der City Nord und das neue Flaggschiff der Marke Holiday Inn in Norddeutschland. MPP begleitete seit Oktober 2013 das gesamte Projekt von der Projektentwicklung über die Ausführungsplanung bis hin zur Bauleitung.

 

„Seit rund 20 Jahren konzipieren und errichten wir Hotels im gesamten Bundesgebiet. Als Hamburger Büro macht es uns besonders stolz, in unserer Heimatstadt mehrere Hotelprojekte mit ganz unterschiedlichem Anforderungsprofil parallel realisieren zu können. Mit dem ‚Holiday Inn City Nord‘, aber auch unseren anderen aktuellen Projekten entwickeln wir stadtbildprägende Gebäude mit individueller Architektur und dem Anspruch, durch Einbettung in die vorhandene Gebäudestruktur lokale Wahrzeichen zu schaffen“, sagt Jan-Oliver Meding, Geschäftsführender Gesellschafter von MPP. Derzeit ist MPP in Hamburg an sechs Hotels beteiligt: vom Budget- bis zum Luxussegment mit insgesamt 1.600 Zimmern und einer Nutzfläche von über 105.000 Quadratmetern.

 

Der Hotelmarkt in der Hansestadt boomt: Untersuchungen des Beratungsunternehmens Colliers zufolge ist die Zahl der Hotelbetten in Hamburg von 2009 bis 2016 um 40 Prozent gewachsen. Die Zahl der Übernachtungen stieg im selben Zeitraum um rund 63 Prozent. Allein im Jahr 2017 verzeichnet der Hamburger Hotelmarkt zwölf Neueröffnungen mit insgesamt 2.100 neuen Zimmern.

 

www.holiday-inn.de

www.mpp.de

 

Geschrieben am: 13.10.2017