Die Hotelindustrie im Jahr 2020

Während Hoteliers im Jahr 2020 anspruchsvolle Gäste und Digital Natives im Hotel erwarten, bleiben ihre Pläne für die Branchentechnologie in den frühen 2000er-Jahren stecken. Dies ist das Forschungsergebnis der Studie „Die Hotelindustrie im Jahr 2020“, durchgeführt von Dr. Peter O'Connor, IDeaS Revenue Solutions, Revinate und SiteMinder. Die Studie kombiniert Umfrageergebnisse von mehreren hundert Hoteliers weltweit und die Erkenntnisse einer Visions-Sitzung mit Hoteliers und Beratern, die während der World Travel Market (WTM) London im November 2016 stattfand.


07.03.2017

Mehr >>

Scandic Hamburg Emporio wächst in die Höhe

Im obersten Geschoss des Scandic Hamburg Emporio ist in den letzten Monaten eine moderne Wohlfühlatmosphäre entstanden: Neben 15 Zimmern und Suiten wurde in der achten Etage nun der neue „Living Room“ eingeweiht. Dort können Gäste frühstücken, relaxen oder arbeiten.


06.03.2017

Mehr >>

Hotelinvestmentmarkt: Deutschland weiterhin stark

 
   

Im Jahr 2016 wurden 20,4 Milliarden Euro in europäische Hotelimmobilien investiert. Dies geht aus einer aktuellen Analyse des Immobilienberatungsunternehmens CBRE hervor. Demnach lag das Ergebnis über dem langjährigen Durchschnitt und verzeichnete das zweitgrößte jährliche Transaktionsvolumen für den europäischen Hotelsektor, im Vergleich zum Rekordjahr 2015 fiel es jedoch um rund sieben Prozent geringer aus. Der deutsche Markt dominiert weiterhin.


03.03.2017

Mehr >>

Die Housekeeper ins rechte Licht rücken

Das Housekeeping ist für den Hotelbetrieb ein wichtiger Arbeitsbereich, dem oftmals nicht die gebührende Wertschätzung entgegengebracht wird. Beim Housekeeping-Fachkongress am 3. April 2017 im Hotelkompetenzzentrum in Oberschleißheim wird die Arbeit der Housekeeper in den Mittelpunkt gestellt – und der beste unter ihnen mit dem Housekeeping-Award ausgezeichnet.


02.03.2017

Mehr >>

Zwischen „Bistrolution“ und Sternegastronomie

Am 2. und 3. April wird in der Klosterkirche Hennef das jeweils dritte Vorfinale der Wettbewerbe Patissier des Jahres und Koch des Jahres ausgetragen. Während die Kandidaten live um den Einzug in das Finale auf der Anuga im Herbst 2017 kämpfen, können die über 1000 erwarteten Besucher der „Trendsetting-Events der Gastronomie“ zusätzlich von dem Rahmenprogramm mit Live-Auftritten von Spitzengastronomen, Workshops, einem Klostermarkt sowie der am letzten Abend stattfindenden Küchenparty profitieren.


02.03.2017

Mehr >>